Farbserie ZGM

Lösemittelbasierte Siebdruckfarbe, zweikomponentig

ANWENDUNG

Die Siebdruckfarbserie ZGM ist durch Verarbeitung mit zwei unterschiedlichen Härtersystemen auf einer umfangreichen Palette von Bedruckstoffen einsetzbar.
Abhängig von der Wahl des Härters eignet sich ZGM zur Bedruckung von:
• Mit Härter SVC/H: Glas (Schwerpunkt Flachglas), Keramik, Duroplaste, Metalle und verchromte Oberflächen.
• Mit Härter Z/H: Thermoplastische Kunststoffe, besonders vorbehandelte Polyolefine, d.h. Polypropylen (PP), Polyethylen (HD-PE, LD-PE), PMMA („Acrylglas“), Polyamid (PA), Celluloseacetat, verschiedene Duroplaste sowie Metalle und lackierte Untergründe.

EIGENSCHAFTEN

• ZGM ist nach aktuellen sicherheitstechnischen Anforderungen besonders schadstoffarm formuliert. Die Farben von ZGM sowie die zum Einstellen der Farben empfohlenen Verdünner und Additive enthalten weder Aromaten, Butylglykolat (GB-Ester), Cyclohexanon, noch polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe      (PAK). Die Kriterien zur Erlangung des GS-Zeichens (Kategorie 1) nach GS-Spezifikation AfPS GS 2014:01 PAK werden erfüllt.
• ZGM Farben sind Lösemittel basiert und werden zweikomponentig mit Härter verarbeitet. Je nach Anwendung und Untergrund werden zwei unterschiedliche Typen von Härter verwendet.
• Die Farbe trocknet physikalisch/chemisch-reaktiv und zeigt ein seidenglänzendes Oberflächenfinish.
• ZGM ist einfach und sicher mit sehr guter Sieboffenhaltung verdruckbar.
• Die Farbserie enthält keine silikonhaltigen Verlaufmittel und ist deshalb auch für Anwendungen einsetzbar, bei denen die Oberfläche anschließend verspiegelt bzw. verklebt wird. Vorversuche sind jedoch aufgrund der unterschiedlichen Verarbeitungsbedingungen zwingend erforderlich.
• Die Farbe zeigt, vor allem in Kombination mit Härter SVC/H, eine überragende Chemikalienbeständigkeit.
• Die Farbserie ZGM ist bindemittelbedingt (Epoxidharz) nicht witterungsbeständig. Sie ist für den Innen- und kurzfristigen Außeneinsatz geeignet.
• Hinweis: Vorversuche zur Eignung dieser Farbe werden auf Grund der Vielfältigkeit der Substrate/Bedruckstoffe dringend empfohlen. Auch die Effizienz einer ggf. erforderlichen Substrat-vorbehandlung durch Vorreinigung/Entfettung, Vorbehandlung durch Flamme, Corona, Plasma oder einer Nachbehandlung (Flammtrocknung) ist zu prüfen.

 

>> zum technischen Merkblatt Farbserie ZGM


Farbtonauswahl

C-MIX SYSTEM 2000-P*

>> zur Farbtonkarte C-MIX System 2000-P*

             
Y 30 Y 50 O 50 R 20 R 50 M 50 V 50
             blindpixel
B 50 G 50 N 58 W 50 E 50 blindpixel W50  W50

  

 

STANDARD HD-P*

>> zur Farbtonkarte Standard HD-P

             
10-HD Zitronengelb 11-HD Mittelgelb  12-HD Dunkelgelb  15-HD Orange 20-HD Hellrot 21-HD Signalrot 22-HD Karminrot
             blindpixel
30-HD Hellblau 37-HD Violett  40-HD Hellgrün  60-HD Weiss  68-HD Schwarz  W50

 

 

Weitere Farbtöne der Farbserie ZGM finden Sie im technischen Merkblatt.

 

>> Technisches Merkblatt ZGM

 

* Alle abgebildeten Farbtöne zeigen anzeigebedingt nicht exakt ihre tatsächliche Farbstärke und Tönung. Für eine genaue Betrachtung fordern Sie bitte die jeweiligen Originalfarbtonkarte an.